Influencer-Marketing bewusst einsetzen: Der Blogger als Multiplikator von Tabuthemen

Soviel haben wir inzwischen gelernt: Es gibt nicht nur Low-Interest-, sondern sogar Zero-Interest-Themen in der Kommunikation. Letzteres ist zum Beispiel die Toilette. Während man Mineralwasser und Salz noch mit kreativem Storytelling aufladen kann, ist bei der Toilette wirklich nichts zu machen. Ein Tabuthema par excellence. Die Redaktionen der Print-Medien verwehren ihm jegliche Daseinsberechtigung – egal, in welchen thematischen Kontext man es packt. Dennoch, und das ist eine positive Errungenschaft der Marketingentwicklung der letzten Jahre, gibt es aus dieser Misere zwei Auswege:

1) sich eigene Medien schaffen (Magazin oder Blog)

2) mit Bloggern zusammenzuarbeiten

Beides hat sich bezüglich des Produktes AquaClean Dusch-WC unseres Kunden Geberit als eine Riesenchance erwiesen. Besonders die Blogger haben sich bei uns inzwischen als fester Kommunikationskanal etabliert. Denn anders als die Verlage ist der Blogger nur sich selber verpflichtet und kommuniziert munter die ungewöhnlichsten Themen frei heraus. Und das, vorausgesetzt man findet den richtigen Influencer-Partner, bei einer optimalen Reichweite in der anvisierten Zielgruppe.

 

Influencer-Marketing im Auftrag unseres Kunden Geberit 

Unser Best Case im Bereich Influencer-Marketing ist die von uns entwickelte Eventreihe Blogger@AquaCleanSpace, eine Blogger-Kooperation mit sechs Influencern. Der Clou: Die Blogger schlüpften selber in die Rolle von Gastgebern und Eventmanagern und luden ausgewählte Follower auf ihre exklusiven Veranstaltungen ein – aber lest selber, wie ein geschicktes Kommunikationskonzept ein reichweitenstarkes Schneeballsystem auslösen kann.

Blogger@AquaCleanSpace – oder wie es gelingt, den geeigneten Influencer zu finden

Die Auswahl des geeigneten Influencers ist für die Zielgruppenbespielung und damit für den Erfolg maßgeblich. Wie man dabei vorgeht, hatten wir bereits erläutert. Inzwischen verfügen wir über eine umfangreiche und projektgeprüfte Influencer-Datenbank. Für das Projekt Blogger@AquaCleanSpace haben wir einige Influencer ins Boot geholt, die bereits in der Vergangenheit erfolgreich mit Geberit kooperiert haben. So zum Beispiel beim Event Daily Dose of Spa oder der Geberit Blogparade. Die sechs auserwählten Influencer betreiben Lifestyle- oder Interior-Blogs mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten. Allesamt sind sie in ihrer thematischen Nische sehr erfolgreich mit ihrer treuen und äußerst aktiven Followerbase.

Die langfristige Pflege einer kontinuierlichen Partnerschaft mit Bloggern bietet einen entscheidenden Vorteil: Sie baut Markenvertrauen auf. Der Influencer steht überzeugt hinter einem Produkt oder einer Marke und begeistert so seine Follower besonders authentisch. Was nicht bedeutet, dass die Karten nicht immer wieder neu gemischt werden können. Stets offen zu sein für Neues und die Blogosphäre im Blick zu haben, ist nie ein Fehler. Denn es bringt neue und frische Impulse, wie zum Beispiel Blogger Bru von Bru’s World, der zum ersten Mal im Auftrag von Geberit bei einer Kooperation dabei war.

 

Blogger@AquaCleanSpace: Influencer für das Dusch-WC begeistern 

Den Startschuss für die Kampagne Blogger@AquaCleanSpace bildete ein von A&M organisierter Workshop unter dem Motto „Ohne Überfluss, aber mit vollem Komfort im eigenen Zuhause“. Drei Redner schafften es, die Blogger für ein glückliches Leben ohne Überfluss, aber mit dem Komfort eines Dusch-WCs zu begeistern, Impulse zu setzen und zu inspirieren. Denn im Anschluss an den Workshop war die Kreativität der Blogger gefragt. Sie hatten einen Monat Zeit, uns ein spannendes Eventkonzept zu präsentieren, bei dem das Dusch-WC auf charmante und kreative Weise integriert wird.

 

 

Influencer-Marketing at its best: 6 Blogger + 5 geniale Events = mit Kreativität zur optimalen Reichweite 

Eins war uns und dem Kunden besonders wichtig: Die Blogger sollten möglichst viel Gestaltungsfreiraum für ihre Events erhalten. Als Grundlage für ihre kreative Entfaltung stand Ihnen eine tolle Eventlocation– das Minihaus von SchwörerHaus „FlyingSpace“ samt AquaClean Dusch-WC – und das nötige „Spielgeld“ (Fremdkostenbudget) für die Umsetzung zur Verfügung. Und das ist, was sie daraus gemacht haben:

 

Willkommen in meinem Zuhause! Influencerin Fräulein Ordnung lädt zu sich ein 

Denise von Fräulein Ordnung verwandelte das FlyingSpace kurzerhand in ihr eigenes „Zuhause“ und lud sieben Freundinnen und Bloggerinnen zur Mädels-Pyjamaparty ein. Mehr dazu erfahrt ihr im Video und auf dem Geberit AquaClean Blog.

 

Veranstaltung im Doppelpack: Das Bloggerhaus von Jens und Johannes

Influencer unter sich! Beim AquaCleanSpace-Event von Jens (Atomlabor Blog) und Johannes (Schoenhaesslich) mutierte das FlyingSpace in eine Blogger-WG. Ihr Konzept: Gleichgesinnte – ebenfalls alles Influencer – zum Event mit kreativem Austausch einladen, reichlich Snacks und Flüssigkeit sowie eine Luxustoilette zur Verfügung stellen. Ein Multiplikatoren-Event im wahrsten Sinne des Wortes!

     

 

Genialer Einstand in die Geberit-Community: Survival-Training mit Männer-Blogger Bru 

Blogger Bru, Neuzugang in der Geberit-Blogger-Community, überraschte mit einem Debüt, das den Teilnehmern sicherlich lange im Gedächtnis bleibt: Sein Outdoor-Überlebenstraining brachte die Teilnehmer körperlich an ihre Grenzen. Er versöhnte dann aber mit einem Kontrastprogramm: Den Nachmittag genossen seine Gäste dann gemütlich im FlyingSpace samt warmem Toilettensitz.

 

Lifestyle-Bloggerin Moni empfiehlt angenehmste Morgenroutine 

Die Optimierung der Morgenroutine unter dem Dach „Weniger ist mehr – Schönes für Dich und Dein Zuhause“ – das durften die Gäste von Bloggerin Moni von Vorstadtleben erfahren. Von Schminkratschlägen eines Beauty-Coaches und Einrichtungstipps einer Interior-Expertin bis hin zum Testen des Dusch-WCs AquaClean war vieles dabei, was den Start in den Tag angenehmer macht.

 

Influencerin Ira liegt das Glück ihrer Gäste am Herzen

„Lagom – lebe glücklich“, so das Lebensmotto von Interior-Bloggerin Ira von Design Dots. Diese schwedische Lebensart sorgte beim Event für beste Wohlfühlatmosphäre. Das AquaClean als Beitrag zu einer glücklicheren Lebensform – schaut mal rein, wie Ira das umgesetzt hat:

 

Evaluation: Influencer-Marketing rechnet sich

Die sechs Influencer, die im Rahmen von Blogger@AquaCleanSpace zu Eventmanagern und damit zu Multiplikatoren wurden, haben insgesamt:

  • 18 Blogbeiträge geschrieben
  • 36 Facebook-Posts veröffentlicht
  • 24 Instagram-Bilder gepostet
  • 18 Instagram Storys veröffentlicht
  • 24 Pinterest-Pins gepinnt
  • 6 Filme geteilt
  • ø 8 Teilnehmer zu ihren Events eingeladen, die ihre Social Media-Kanäle ebenfalls reichlich bespielt haben

Kurzum: Gemeinsam haben alle Blogger es geschafft ein vermeintliches Low-Interest-Thema, ansprechend aufzubereiten. Sie schufen allesamt individuelle und kreative, insgesamt positive Plattformen für ein Produkt, das mit einem Tabu behaftet ist und verliehen ihm in Summe eine hohe Awareness in der für unseren Kunden Geberit relevanten Zielgruppe. Ihr persönliches Empfehlungsmarketing (deshalb heißen sie Influencer) hat bewirkt, dass auch die Teilnehmer zu Botschaftern für Marke und Produkt wurden. Denn die Erfahrung lehrt: Wer die smarte Toilette einmal ausprobiert hat, berichtet über sie – on- und offline.

 

Blogger-Kooperation: Du willst sie auch?

Wir bei Ansel & Möllers planen und organisieren Blogger-Kooperationen in sämtlichen Facetten. Neben den großen Influencer-Kampagnen, die wir mit und für unseren Kunden Geberit planen und umsetzen, gibt es aber auch für kleineres Budget Möglichkeiten einer Kooperation mit Influencern. Du möchtest mehr darüber erfahren, wie wir mittels Influencer-Marketing eine definierte Zielgruppe erreichen? Dann sprich uns gerne an.

 

Profilbild Ann-Catrin Eckstein

Ann-Catrin Eckstein

Junior Beraterin Content Digital und Social Media

Hinterlassen Sie einen Kommentar